Mitsubishi Electric
diese Seite alle Seiten
deutsch   Global website  | Sitemap
Datenschutz

Verfahrensverzeichnis nach dem Bundesdatenschutzgesetz §4 g


1. Name der verantwortlichen Stelle
Mitsubishi Electric Europe B.V., Niederlassung Deutschland

2. Geschäftsleitung der verantwortlichen Stelle und Leiter der Datenverarbeitung
Director und ständiger Vertreter der Niederlassung: K. Miyashita
Leiter der Datenverarbeitung: T. Wakabayashi

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle
Mitsubishi Electric Europe B.V.
Gothaer Strasse 8
D-40880 Ratingen
Telefon  +49 (2102) 486-0
Telefax  +49 (2102) 486-1120
E-Mail    pr@meg.mee.com
Website     www.mitsubishielectric.de

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung
Hauptzweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten ist die Abwicklung von Kunden- und Lieferantenverträgen. Nebenzwecke sind Personalverwaltung, Interessentenbetreuung, Marketing, Vertrieb und Öffentlichkeitsarbeit.

5. Betroffene Personengruppen, Daten oder Datenkategorien

5.1 Personengruppen

-    
Bewerber, beschäftigte und ausgeschiedene Mitarbeiter
-    
Kunden
   
Lieferanten
-    
öffentliche Stellen
-    
Interessenten
-    
Geschäftspartner

5.2 Daten oder Datenkategorien
-    
Daten von Bewerbern, beschäftigten und ausgeschiedenen Mitarbeitern (Personaldaten für die    

      Mitarbeiterführung, - verwaltung und -abrechnung)
-    
Kundendaten (Daten zu Produktlieferungen, erbrachten Dienstleistungen, Verträgen, Vertragsverlauf,
      Adressdaten, Kundenbetreuung)
-    
Daten von Interessenten (Produkt-/Dienstleistungsinteresse, Adressdaten, Interessentenbetreuung)
-    
Daten von Lieferanten (Produkte, Dienstleistungen, Verträge, Anfragen, Abrechnungs- und Leistungsdaten)
-    
Daten von sonstigen Geschäftspartnern einschließlich Agenturen (Adress-, Vertrags-, Abrechnungs- und

       Leistungsdaten) soweit diese Daten für die in 4. genannten Zwecke erforderlich sind.

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können
-    
öffentliche und private Stellen, soweit vorrangige Rechtsvorschriften bestehen (wie z.B. Sozialversiche-
      rungsträger, Finanzbehörden, Versicherungen, ...)
-    
externe Auftragnehmer entsprechend BDSG §11 (Datenverarbeitungs-Dienstleister, Agenturen, Auskunfteien,
      Kreditinstitute, ...)
-    
weitere Stellen, die zur Erfüllung der in 4. genannten Zwecke erforderlich sind.
-    
interne Stellen zur Erfüllung der in 4. genannten Zwecke (Personalwesen, Rechnungswesen, Vertrieb,
      Marketing, ...)

7. Regelfristen für die Löschung der Daten
Die gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflichten und -fristen werden eingehalten. Im Übrigen gilt Folgendes: Bewerbungsdaten Löschung 6 Monate nach der Entscheidung über Nicht-Einstellung, ansonsten nach Auflösung des Beschäftigungsverhältnisses. Lohn- und Gehaltsdaten, Kunden-, Interessenten-, Lieferanten- und Geschäftspartnerdaten nach Beendigung der Geschäftsbeziehung: 10 Jahre. Sonstige Daten: 30 Jahre. In anderen Fällen erfolgt die Löschung, wenn die unter 4. aufgeführten Zwecke wegfallen.

8. Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten
Eine Übermittlung an Drittstaaten ist zur Zeit nicht geplant.

9. Impressum

 

Stand: Version 1.0 vom 18.07.2008

Seite empfehlen Seite drucken

 

Interessantes

Zu den Diamond Stars Komplettsystemem

Banner MLT-HC-Serie

Banner Solarrechner

Modultest: Solarpraxis und TÜV Rheinland

Zur Microsite Strom in die Steckdose